Mode in den 70er Jahren von lässig bis originell

Die Mode der siebziger Jahre wurde geprägt von einem lässigen, originellen und unkomplizierten Stil. Durch die hart erkämpfte Freiheit in den 1960er Jahren wurde auch im Bereich Mode eine grenzenlose Freiheit gesucht. Jetzt war nichts mehr zu bunt, zu knapp oder zu kurz. Gerade im Bereich der Mode wurde jetzt stark übertrieben und aufgetragen.

Mode der 70er JahreGroße Manschetten, weite Ärmel, auffällige Kragen und Krawatter oder Revers wurden an die Bekleidung genäht. Die Devise war umso schriller und bunter desto auffälliger und besser. Hieraus entstand die sogenannte Flower Power Generation. Dieser Flower Power Mode entstand aus der kalifornischen Hippiekulur die sich von Amerika aus bis nach ganz Europa verbreitete. Passend zur auffälligen Mode waren natürlich auch die Haare. Egal ob Mann oder Frau trug nun lange Haare die oft auch mit Blumen, Bändern oder anderen Asseccoires passend zur Mode geschmückt wurden. Dieser Modestil wurde deshalb auch als Kleidung der Blumenkinder bezeichnet. Sie war unkonventionell und zeugte voon einer phantastischen Stilmischung.

Musik und Kultur war Bestandteil der Mode der 70er Jahre

Hier finden sich die unterschiedlichsten Epochen und Kulturen. Beispielsweise trug man Gewänder im indischen Stil mit ethnischer Stickerei oder auch mit Blumen geschmückte Schlaghosen und Jacken. Waren vorher Hosen fast ausschließlich den Männern vorbehalten, zogt mit den Schlaghosen lange Beinbekleidung auch bei der Damenwelt ein.Diese symbolisch komplett überladene Kleidung wurde von Männern und Frauen getragen, die Kleidung unterschied sich zwischen den Geschlechtern nicht mehr. Aber auch ein Wunsch nach Markenkleidung war nicht vorhanden. Die Hippi Welle wollte auch kein eigener Modestil sein. Wobie damalige Designer sehr schnell das Potential dieser Mode erkannten und kommerzialisierten. Bald konnte man die außergewöhnliche Kleidung in Boutiquen kaufen. Zur Mode gab es auch damals schon passende Accessoires. Auch hier galt die Devise je größer umso besser. Vor allem überdiemensionale Brillen und Sonnenbrillen waren total trendig. Aber auch große Gürtel, Ohrringe, Armbänder oder Halsketten sowie Haarschmuck gehörten in diesen Modestil. Bekannt für diesen Modestil sind beispielsweise die Gruppe ABBA oder das Musical Hair. Passend zu dieser Mode entwickelten sich auch die Schuhe. Stiefel und Schuhe hatten auf einmal Blockabsätze oder Plateausohlen und die ersten Overknee-Stiefel enstanden.

Military Mode in den 70er Jahren

Ein weiterer Stil der 70er Jahre war der Military Look. Dieser zeigt sich durch umgewandelte Militäruniformen. Ob Parka oder Stiefeln wurde alles als zivile Bekleidung übernommen.

Weitere Informationen zu zeitloser Mode können Sie hier nachlesen:

Strickmode für Damen und Herren
Stickmode mit Stil im Vintagelook
Retro Mode-Accessoires